Studien

Sojabohnen sind echte Macher gegen den Tod

Hot Rice With Natto In Brown Bowl With Chopsticks In Japanese St

Maji de! oder krass!, wie wir hier in Deutschland sagen w├╝rden, sind die Ergebnisse einer japanischen Mega-Studie zu Ern├Ąhrungsgewohnheiten rund um das Thema Soja.

Wer l├Ąnger fermentierte Sojabohnen isst, lebt l├Ąnger

Der Zusammenhang zwischen Sojakonsum und der Todesursache Herz-Kreislauf-Erkrankung interessierte die Forscher. Sie konzentrierten sich dabei auf den Unterschied in der Verarbeitung der Sojabohnen und fragten den Konsum der in Japan traditionellen Sojagerichte ab. Es interessierte sie, ob und wie sich Fermentation von Sojabohnen, langfristig genossen, auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit auswirkt. 100.000 Personen im Alter zwischen 45 und 74 nahmen an der Studie teil und wurden alle 5 Jahre zu diesem Thema befragt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu versterben lag bei den Personen, die sich ├╝berwiegend von fermentierten Sojabohnen ern├Ąhrten um 10 % niedriger, verglichen mit denen, die unfermentierte Sojaprodukte a├čen. *

Sauerkraut In Glass Jar On Blue Background With Tablecloth

Dich interessiert das Thema Fermentation n├Ąher? Hier ist der Grundartikel:

https://www.vivatu.de/superfoods-dank-fermentation-mit-sauerkraut-kimchi-und-co-bleibt-dein-koerper-in-sommerform/

Die Ergebnisse der Studie aus Japan zeigen, wer bevorzugt Natto und Miso a├č, der lebte l├Ąnger und entwickelte seltener Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Natto und Miso sind ges├╝nder als Sojamilch und Tofu

Fermentierte Sojabohnen enthalten im Vergleich zu nicht fermentierten Sojaprodukten und Tofu mehr Ballaststoffe und Kalium, sowie das Enzym Nattokinase und das Polyamin Spermidin.

Nattokinase ist ein nat├╝rlicher Blutverd├╝nner und sorgt daf├╝r, dass wenig bis keine Thrombosen auftreten.

Das Polyamin Spermidin unterst├╝tzt die Zellreinigung.

Tempeh Soy Sauce Indonesian Special Food Indonesian Traditional Food

Isoflavone und Ballaststoffe in Soja wirken vorbeugend gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Eine weitere gro├čangelegte Studie, ver├Âffentlich von der American Heart Association zeigt auf, dass Isoflavone den Fettstoffwechsel verbessern und den Blutdruck reduzieren. Besonders Frauen jeden Alters k├Ânnen mit zus├Ątzlichen Isoflavonen in ihrer Ern├Ąhrung gute Erfolge erzielen. **

Die DGE (Deutsche Gesellschaft f├╝r Ern├Ąhrung) empfiehlt uns mindestens 30 g Ballaststoffe pro Tag. Soja enth├Ąlt wie alle Bohnenarten viele Ballaststoffe, die zu niedrigen Cholesterinwerten beitragen, den Blutdruck senken und auch f├╝r Gewichtsverlust sorgen.

Frauen, esst mehr Soja, Bohnen, Kichererbsen, Pflanzenproteine, Pistazien und Erdn├╝sse

Eine isoflavonreiche Ern├Ąhrung unterst├╝tzt vor allem Frauen jenseits der Menopause. Denn f├╝r Frauen in diesem Lebensabschnitt steigt das Risiko f├╝r Herzinfarkt und Co. stark an, je mehr das ├ľstrogen im K├Ârper sinkt und die sch├╝tzende Wirkung des ├ľstrogens gegen diverse Herz-Kreislauf-Erkrankungen fehlt. Isoflavone k├Ânnen das ├ľstrogen in genau dieser Schutzwirkung ersetzen und daher viele Frauen vor koronaren Herzerkrankungen und Herzinfarkt langfristig bewahren.

vivatu Multi-Protein powwow

UVP: Einf├╝hrungspreis 19,95 
  Rein pflanzliches Eiwei├čpulver aus Reis, Erbse und Hanf plus Aminos├Ąuren L-Lysin und L-Methionin. ├ťberragende biologische Wertigkeit von 137 - mehr als du je von einem pflanzlichen Eiwei├čpulver erwartet hast! 600 g Inhalt reicht 4 - 6 Wochen

Probier mich!

Bringe Schwung in deinen Proteinhaushalt mit einem nachhaltigen Pflanzenprotein aus kontrolliertem europ├Ąischen Anbau

Kombiniere mich vielseitig, meine dezente Geschmacksnote Zitrone Ingwer wird nicht langweilig

Mit meiner Wertigkeit von 137 toppe ich bestimmt auch dein jetziges Eiwei├čpulver!

Metaanalysen zeigen auf, dass mehr Soja essen gesund ist

Immer wieder bringen Studien die zahlreichen Gesundheitsvorteile an den Tag: Mehr Soja zu essen beugt gegen Krebs und Herz-Kreislauf-Krankheiten vor, wirkt positiv auf deinen Stoffwechsel, deine Hormon- und Nervenfunktion, unterst├╝tzt deine Nieren und, den gesamten Bewegungsapparat und wird in der Frauengesundheit mittlerweile ganz hoch gehalten. ***

Von stark verarbeiteten Sojaprodukten, die angereichert sind mit Zucker, Salz und Haltbarmachern solltest du dich allerdings fernhalten.

Zum Abschluss lasst uns noch einen kritischen Blick auf die Nachhaltigkeit von Soja werfen.

Regenwaldrodung f├╝r Sojaanbau ist kein Argument dagegen mehr Soja zu essen

Vielfach lesen wir, dass in Amazonien der Urwald gerodet und niedergebrannt wird, um dort Soja im gro├čen Stil anzupflanzen. Das Soja, das dort angebaut wird, dient haupts├Ąchlich als Mastfutter und unterst├╝tzt die Massentierhaltung. Normalerweise kommt dieses Soja aber nicht an unseren Markt und du schadest weder Umwelt noch Klima, noch unterst├╝tzt du eine falsche Politik, wenn du europ├Ąisches Soja aus Bio-Produktion kaufst.

Quellen:

* Association of soy and fermented soy product intake with total and cause specific mortality: prospective cohort study https://www.bmj.com/content/368/bmj.m34

** Isoflavones, in tofu and plant proteins, associated with lower heart disease risk https://www.sciencedaily.com/releases/2020/03/200323085218.htm

***Soy and Isoflavone Consumption and Multiple Health Outcomes: Umbrella Review of Systematic Reviews and Meta-Analyses of Observational Studies and Randomized Trials in Humans  https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/mnfr.201900751